Contemporary Art

See what you’ve made me do – Miriam Bäckström

Paris, Frankreich, 2012

Die in Schweden geborene Künstlerin Miriam Bäckström gestaltete für den Kvadrat Showroom in Paris eine permanente Installation, die den Titel "See what you’ve made me do" trägt. Die Installation besteht aus acht überlappenden, rechteckigen Paneelen mit Philips Leuchttextil, das in Zusammenarbeit mit Kvadrat entwickelt wurde. Die Paneele bilden eine interaktive Vorrichtung, die Bilder und Geräusche aus der Umgebung neu zusammensetzt und in Form eines interaktiven Films wiedergibt.

Die Installation reagiert auf Bewegungen, Stimmen, Temperatur und Geschwindigkeit. Dadurch wird eine neue Art der Interaktion mit Technologie erzeugt: Der Betrachter ist gleichermaßen Schauspieler und Regisseur der Darstellung.

zurück zu Contemporary Art