Contemporary Art

Hypothesis – Philippe Parreno

Mailand, 2015

HangarBicocca präsentiert Hypothesis, die erste Ausstellung des französischen Künstlers Philippe Parreno auf italienischem Boden. Die Installation wurde von Andrea Lissoni kuratiert und beinhaltet mehrere Hauptwerke des Künstlers sowie neuere Stücke, die sich durch Licht und Sound nach den genauen Vorgaben von Parreno in Szene setzen.

Das zentrale Element der Ausstellung ist Moving Sun, ein Strahler in Form eines erleuchteten Planeten, der sich langsam bewegend die Decke beleuchtet, vorbei an den monumentalen Säulen der HangarBicocca Räumlichkeiten und den 18 flackernden Marquees. Moving Sun wurde in Zusammenarbeit mit Kvadrat geschaffen.

 

zurück zu Contemporary Art