Frits Philips Konzerthalle

Eindhoven, Niederlande

Über das Projekt: Für die Bestuhlung der Frits Philips Concert Hall (Muziekgebouw Frits Philips) in Eindhoven haben die Architekten Van Eijk & Van der Lubbe den Kvadrat Stoff Hallingdal 65 ausgesucht.

Die Frits Philips Concert Hall wurde im Jahr 2010 neu eröffnet, nachdem sie von Van Eijk & Van der Lubbe umgestaltet wurde. Als eine der in Europa angesehendsten Konzerthallen, ist sie Veranstaltungsort für viele unterschiedliche Musikrichtungen, einschließlich Jazz, Pop und klassische Musik.

Van Eijk & Van der Lubbe haben jedes Detail eigens für dieses Projekt entwickelt, darunter auch die beeindruckende Glasfassade, die Foyers, das Mobiliar und sogar das Geschirr. Durch ihr Vorgehen wurden alle Aspekte des Interieurs genau berücksichtigt. Das Problem der leeren Sitze im Zuschauerraum, die die Darsteller ablenken könnten, wurde beispielsweise so gelöst: Jeder Stuhl hat einen anderen Farbton und ähnelt, von der Bühne aus gesehen, daher eines mit Zuschauern vollbesetzten Saals.

Die Lösung: Alle Sitze in der Konzerthalle sind mit einer Vielzahl von Farbtönen in Hallingdal 65 bezogen. Insgesamt wurden 2.000m des Textils verwendet. Die Sessel und Poufs in der Lobby sind mit unterschiedlichen Farbnuancen in Perla und Hallingdal 65 bezogen. Das Stuhldesign, sowie alle anderen von den Architekten eigens für dieses Projekt entwickelten Produkte, wurden in Mailand als die "M-collection" ausgestellt.

zurück zum Projekt