Garden of Wonders von Werner Aisslinger

imm cologne 2016, Köln

Garden of Wonders wurde geschaffen, um neue Produkte von Kvadrat, Danskina und Kinnasand zu präsentieren und die Breite von Textilien und Farben auf eine ungewöhnliche und aufregende Weise zu veranschaulichen.

Aisslinger sagte: „Kvadrat zeigt die Vorliebe der Markendesigner für die Raffinesse ihrer Produkte und die Sorgfalt, die Kvadrat für die Projekte, Ideen und Konzepte aufwendet sowie die kontinuierliche Forschung und Entwicklung, die sie betreiben. Bei der Überlegung, wie eine vollständige Kvadrat Farbcollage in einem Ausstellungsraum zu verwirklichen ist, kam der Gedanke des „Kvadrat cabin house“. Dabei handelt es sich um ein kleines architektonisches Werk, das in eine Collage aus einem umfassenden Sortiment an Stoffen gehüllt ist. Hier werden alle Stauraumelemente in ein ganz neues Licht gesetzt: Die Ablagen für die Vorhänge und Teppiche und das Regal präsentieren auf erfrischende Art die Textilien von Kvadrat in einem „Garten der Wunder“, der aus dem Material geschaffen wurde.