Pelargonie von Tina Ratzer

Gerichtsgebäude Holbæk, Dänemark, 2012

Im Jahr 2012 sponserte Kvadrat die Textilien für ein Leinwand-Webkunstwerk der dänischen Designerin Tina Ratzer für das Gerichtsgebäude in Holbæk, Dänemark. Das Kunstwerk mit dem Titel „Pelargonie“ hat die Form einer Patchwork-Blume in einem Blumentopf vor der weißen Wand des Foyers des Gebäudes. Es entsteht durch eine Kombination von Malerei und bildhaftem Gewebe: Während der Blumentopf auf die Wand gemalt ist, bilden Quadrate aus verschiedenen gestreckten Stoffstreifen die Blume selbst. Folglich hat es ein unverwechselbares pixeliges Aussehen.

Horizontal oder vertikal gestreckt, sind die Stoffstreifen der Blume auf einen großen Rahmen gesetzt, der leicht aus der Wand ragt. Sie sind alle 30 cm breit und bestehen aus einem vielfältigen Sortiment an Kvadrat-, Fannyaronsen- und Maharam-Textilien, darunter: Pause, Divina, Hallingdal und Steelcut Trio. Wichtig ist, dass das Kunstwerk, das eine ganze Wand ausfüllt, eng in die Architektur des Gebäudes integriert ist: es projiziert ein Gefühl von Raum, folgt den Linien der Treppe, die es überblickt, und seine Stoffstreifen passen exakt zur Breite der verwendeten Fliesen der Boden.

Das Kunstwerk reflektiert und erklärt den Charakter des Gerichtssaals: Seine unprätentiöse Ausdrucksweise verweist auf den „Alltag“ der Menschen, die das Gebäude benutzen. Darüber hinaus ist die Arbeit, obwohl sie für einen Gerichtssaal angemessen ernst ist, auch hell, natürlich thematisch und positiv und trägt somit dazu bei, eine einladende und angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Tina Ratzer: „Ich habe mich entschieden, mit dem Blumenmotiv zu arbeiten. Blume signalisiert Leben und Natur. Sie ist einfach, offen und glücklich in ihrer Form.

Products

Hallingdal 65

563

Steelcut Trio 3

976