Pipilotti Rist

Pipilotti Rist wurde in Grabs im Rheintal in der Schweiz geboren und lebt und arbeitet derzeit in Zürich. Sie studierte Grafikdesign, Illustration und Fotografie an der Universität für angewandte Kunst in Wien sowie audiovisuelle Kommunikation und Video an der Hochschule für Gestaltung Basel. Einzelausstellungen ihrer Arbeiten wurden international unter anderem am Kunsthaus Zürich (2016) gezeigt; Kunsthalle Krems, Österreich (2015); Times Museum, Guangzhou, China (2013); Leeum, Samsung Museum of Art, Seoul, Südkorea (2012); Fondazione Nicola Trussardi, Mailand (2011); die Hayward Gallery, London (2011); das Wexner Zentrum für die Künste, Columbus, OH (2011); Museum Boijmans Van Beuningen, Rotterdam, Niederlande (2009); das Museum für moderne Kunst, New York (2008); Centre Georges Pompidou, Paris (2007); und das Contemporary Arts Museum Houston, TX (2006); unter vielen anderen. Rist wurde mit dem Harper's Bazaar Art China Prize (2013), dem Zürcher Festival Prize (2013) und dem Joan Miró Prize (2009) ausgezeichnet.

Collaborations

Pixel Forest von Pipilotti Rist

-