Roman Signer

Roman Signer (Appenzell, 1938, lebt und arbeitet in St. Gallen) hat an renommierten internationalen Kunstausstellungen wie der Documenta in Kassel (1987), Skulptur Projekte Münster (1997) und der Shanghai Biennale (2012) teilgenommen. 1999 vertrat er die Schweiz auf der 48. Internationalen Kunstausstellung — der Biennale di Venezia. Er hat international in prominenten Institutionen ausgestellt, darunter: das Camden Arts Centre und das Barbican Arts Centre in London (2001 und 2015); Hamburger Bahnhof in Berlin (2007) und das Schweizerische Institut in New York (2010). In den letzten Jahren wurde eine Wanderausstellung mit den Super-8-Filmen von Roman Signer an verschiedenen Orten in China gezeigt, darunter das CAFA Art Museum in Peking (2014) und das GAFA Art Museum in Guangzhou. Die gleiche Ausstellung wurde auch in Italien bei MAN in Nuoro (2016) gezeigt.

Im Laufe seiner Karriere hat Signer mehr als fünfzig permanente Skulpturen geschaffen, hauptsächlich in der Schweiz, aber auch an anderen Orten, darunter: Trivero (IT), Bochum (DE), Klein Göpfritz (AT), Hallstatt (AT), Nantes (FR), Schloss Lismore (IR). Eine neue Ausstellung in Cleveland (USA) wird derzeit ebenfalls realisiert.

Collaborations

House von Roman Signer

-