Anne Fabricius Møller

Die dänische Textildesignerin Anne Fabricius Møller graduierte 1986 an der Dänischen Hochschule für Kunst und Design. Ihre einzigartigen Textilien wurden in Europa, den USA und Japan ausgestellt.

Für Anne Fabricius Møller, die sich selbst als eine Mischung aus Handwerkerin und Designerin sieht, ist der handwerkliche Prozess von Bedeutung: „Ich möchte immer etwas von Grund auf neu schaffen – erst dann ist es für mich professionell interessant.“

Fabricius Møller findet verschiedene Inspirationsquellen für die Entwicklung neuer Muster und Farben. Ihre Entwürfe sind oft vom Handwerk inspiriert: Mechanik, Systematik, Bewegung und Werkzeuge. Sie ist auch von der Natur inspiriert: Koniferen, Fischgräten und Flechtwerk waren die Grundlage einer ihrer ersten Textilserien für Kvadrat, die ein grafisches und organisches Muster schuf, während in ihren neuesten Entwürfen für Kvadrat frische, getrocknete, ganze und zerkleinerte Gewürze die Farbpalette und Atmosphäre inspirierten.
Die japanische Designkultur ist eine weitere wichtige Inspirationsquelle, auf die in ihren klaren, grafischen Linien verwiesen wird.

Fabricius Møller ist Mitglied der von der Kritik gefeierten Octo-Gruppe; neben ihrer Teilnahme an internationalen Ausstellungen und in Dänemark ist sie im Danish Museum of Art & Design vertreten und ist für Drud & Køppe Gallery tätig, die beide in Kopenhagen liegen.

Anne Fabricius Møller erhielt mehrere Auszeichnungen und Ehrenstipendien, darunter den Biennale-Preis und Stipendien der Dänischen Staatlichen Kunststiftung.

Products

Ginger 2

722