Karina Nielsen Rios

Karina Nielsen Rios verfügt über eine Ausbildung in Textildesign und Weberei von der Danish Design School, dem Philadelphia College og Textiles and Science, sowie Jette Nevers Textilstudio und dem Skals Håndarbejdsseminarium   (VIA University College). In ihren Arbeiten kombiniert sie ihre ästhetischen und handwerklichen Kenntnisse mit innovativer Neugierde von technologischen Materialien und modernste Techniken in der Produkentwicklung. Sie entwickelte unter anderem Textilien, die teilweise aus rostfreiem Stahl, recyceltem Plastik und Papier bestehen. Karina Nielsen Rios Stil ist klar und cool skandinavisch mit einem Auge für die Details und die technischen Aspekte der Weberei. Im Jahr 2007 wurde sie mit einem dreijährigen Arbeitsstipendium von der Danish Arts Agency ausgezeichnet. In dieser Zeit tauchte sie in die Forschung der Webtechniken für Netz- und Dreher indungen sowie der Mojiri-ori Technik in Peru und Japan ein.

2008 präsentierte Kvadrat die Karina Nielsen Rios Kollektion auf der Orgatec in Köln. Diese bestand aus Checkpoint (Bezugstoff), Zeze und Yoyo (Vorhangstoffe) und Toto (Trennwandstoff). Alle Textilien der Kollektion zeichneten sich durch einen charakteristisch metallischen Look aus. Ungewöhnlich für die Designerin entwickelte Karina Nielsen Rios eine Kollektion, in der die Variation nicht in der Farbgebung liegt, sondern in unterschiedlichen Garnen und in der Konstruktion des Gewebes. Bei der Entwicklung der Kollektion konzentrierte sie sich auf die Art und Weise, wie sich Garne zwirnen lassen und die daraus entstehenden Möglichkeiten für das Gewebe. Karina Nielsen Rios Arbeiten wurden in mehreren Ausstellungen und Gallerien präsentiert.

Sie lebt und arbeitet in Kopenhagen, Dänemark.

A conversation with Karina Rios

Patio – the non-toxic outdoor textile

Products

Patio

370