Bilderbuchwerkstatt

Berlin, 2015

Olafur Eliasson hat im Rahmen der neu eröffneten Räume der Universität der Künste Berlin einen Gemeinschafts- und Erziehungsraum für Grundschulkinder geschaffen.

Der Künstler und ehemalige Universitätsprofessor gestaltete den Raum als Landschafts-, Wald- und Experimentierort. Er beschreibt seinen „Raum für Bildung und Bilder“ als einen Ort für vorurteilsfreie, neugierige Entdeckung von Kunst und wissenschaftlichen Phänomenen. Es ist ein Ort, an dem man seinen eigenen Sinnen vertrauen kann und wo die Empfindung zu einer Schlüsselerfahrung wird — ein Ort, der ästhetische Experimente anregt.“