Surfin' U.S.A.

Architektur
Joseph Dirand Architecture

Location
Miami, U.S.A

Innendesign
Helle Vorhänge aus Daybreak und Relax 

Der renovierte Surf Club in Miamis Surfside-Gegend verfügt in den Hotelzimmern über Vorhänge aus Daybreak und Relax. Sie sind in hellen, natürlichen Tönen gehalten, die die umgebende Landschaft von Ozean und Sand aufgreifen.

Insgesamt gibt es im Four Seasons im The Surf Club 31 Ein- und Zweibett-Zimmer. Die luxuriösen, leichten und luftigen Räume bieten Ausstattungen nach Bedarf, Blick aus Meer und vom Architekten Joseph Dirand entworfene Inneneinrichtung.

Ergänzend zur Aussicht auf das Meer sind die Räume mit Textilien in Moosgrün und Nuancen von Weiß, hellem Holz und cremefarbenem Travertin ausgestattet. Sie überzeugen zudem mit eigens angefertigten Lampen, die auf die Eleganz des Art Déco und die 70er-Jahre verweisen, sowie mit strukturierter Wandverkleidung, die an Strandbungalows erinnert.

Jede Residenz ist komplett mit individuellen Stücken ausgestattet, die den Raum abrunden und von Joseph Dirand in Zusammenarbeit mit führenden Designmarken entworfen wurden. Die Badezimmer sind in hellem Marmor gehalten und verfügen über passende Marmor-Accessoires.

The Surf Club in Miamis Surfside-Gegend schlägt ein neues Kapitel an einem historischen Standort auf, der für Glanz und Glamour steht. Dazu gehört ein intimes 77-Zimmer-Hotel von Four Seasons, das sich in zwei von Richard Meier entworfenen Wohntürmen befindet.

Produkte

Relax

015

Daybreak 2

542