Velbekomme – bon appétit

Architektur
GamFratesi

Location
Paris, Frankreich

Innendesign
Remix, Colline, Harald und Sonar für die Stühle und Vorhänge aus Time

La Maison du Danemark besteht aus zwei renovierten Restaurants, die nordische Menüs mit französischem Einfluss servieren: Flora Danica, eine moderne Brasserie, und Copenhague mit gehobener Gastronomie.

Die Sofas und Stühle des Flora Danica sind mit Remix bezogen, Colline wird für die Barhocker verwendet und die Vorhänge sind aus Time gefertigt. Das Ambiente wird zum Teil durch grüne Textilien, botanische Zeichnungen und Naturstein für die Bar geprägt. Die Palette für die Brasserie wird durch Grautöne ergänzt, die sich im Boden mit Fischgrätmuster, in den Vorhängen und Stühlen wiederfinden.

Copenhague strahlt eine eher formelle, intensive Atmosphäre aus. Harald wird für Stühle verwendet, Sonar für die gerundeten Bänke und Time für die Vorhänge. Die dunkelblauen Töne der Lederstühle und Textilien erzeugen einen eleganten Kontrakst zu den weißen Decken und dem weißen Porzellan.

Entworfen vom dänischen Designstudio GamFratesi vereinen beide Bereiche moderne und klassische dänische Designmerkmale aus der Mitte des Jahrhunderts. Möbel, Beleuchtung, Besteck, Textilien und Dekoartikel stammen von dänischen Herstellern oder sind ausgewählte Vintage-Stücke.

La Maison du Danemark befindet sich auf den Champs-Élysées in Paris.

Produkte

Colline

788

Remix 2

933

Time 300

353

Sonar 3

773

Harald 3

382