Magdas Hotel

Wien, Österreich
AllesWirdGut Architektur, Wien

Das Projekt
Caritas und Architekturbüro AllesWirdGut haben ein Hotelkonzept entwickelt, das Gastfreundschaft neu definiert. Magdas ist ein von einer Social-Business-Tochter der Caritas Austria initiiertes Hotel mit einem unkonventionellen Konzept und einer inspirierenden Geschichte. Als ein soziales Unternehmen geführt, versucht Magdas Hotel, soziale und wirtschaftliche Probleme mit unternehmerischen Werkzeugen zu lösen. Menschen aus 14 verschiedenen Nationen mit sehr unterschiedlichen Biografien, von denen einige als Flüchtlinge nach Österreich kamen, arbeiten und leben hier Seite an Seite mit den Hotelgästen. Die Innenarchitektur ist eine Antwort auf das bestehende Gebäude, Ausdruck eines architektonischen Konzepts und die kreative Nutzung der knappen Ressourcen. Das Hotel beherbergt 78 moderne und elegante Gästezimmer sowie zwei Wohneinheiten.

Die Lösung
Für dieses Projekt setzte AllesWirdGut auf Einfachheit und schlichte Eleganz. Das reduzierte, aufeinander abgestimmte Farbkonzept prägt die sichtbaren Flächen und wird durch markante individuelle Möbel akzentuiert. Um das Konzept zu unterstützen, wählten die Architekten Kvadrat und Kinnasand Textilien. Mehr als 1.000 m wurden für Einrichtungsgegenstände und Fensterverkleidungen verwendet. Dank ihrer umfangreichen Farbgebung und wunderschönen Vorhänge wurden Haze, Skydo und Dawn in den Gästezimmern eingesetzt und ergänzen das Ton-in-Ton-Konzept. Sie verbessern die Raumakustik und sorgen für Komfort für die Gäste. Der Verdunklungsvorhang Relax kommt in den Suiten zum Einsatz, wo er sich perfekt mit dem abwechslungsreichen Möbel- und Einrichtungskonzept verbindet. Schließlich wurden die Möbel der Lobby mit Hallingdal 65 bezogen, um farbenfrohe Akzente zu setzen.

Magdas Hotel war ein einzigartiges Projekt mit außergewöhnlichen Teilnehmern. Kvadrat hat uns bei dieser außergewöhnlichen Aufgabe unterstützt, hohe Designanforderungen mit sozialer Nachhaltigkeit zu verbinden. Kvadrats Leistung ging über die Auswahl hochwertiger Textilien hinaus. Das Unternehmen trug auch zu einem innovativen, anspruchsvollen Planungsprozess bei der Überwachung und aktiven Unterstützung des Projekts bei. Gemeinsam haben wir neue Wege beschritten: Qualität, Design und kreativer Prozess waren einzigartig. Sowohl Gäste als auch Besitzer sind gleichermaßen begeistert“, Johanna Aufner, Projektarchitektin AllesWirdGut

Products

Hallingdal 65

420

Haze

424