Willkommen zu Hause, Arne

Architektur
Space Copenhagen

Location
Copenhagen, Denmark

Eröffnung
2016

Innendesign
Vorhänge aus Twilight, Dawn und Noon. Fiord auf den Kopfstützen, Bettumrandungen und Sesseln in den Hotelzimmern. Fiord und Sunniva auf einzelnen Möbelstücken in den Gemeinschaftsräumen. 

Der gesamte Komplex des SAS Blu Royal Hotel in Kopenhagen wurde von der Außenfassade über das Besteck bis hin zu den „Egg and Swan“ Sesseln in der Lobby vom berühmten dänischen Architekten und Designer Arne Jacobsen entworfen. Das Hotel wurde jetzt mit dem Ziel renoviert, seinem Geist trotz Modernisierung des Interieurs treu zu bleiben.

Hinter der Neugestaltung des ursprünglich im Jahre 1960 eröffneten Hotels steht Space Copenhagen. Das Projekt umfasst die Renovierung von 259 Zimmern und Suiten, der Lobby und der Konferenzräume sowie die Einführung eines neuen Restaurants.

Für die Modernisierung wurden Vorhänge aus Twilight in einer zur Außenseite des Gebäudes passenden Farbe gewählt sowie der Verdunkelungsstoff Dawn. Noon wird für transparente Vorhänge verwendet. Fiord auf den Kopfstützen, Bettumrandungen und Sesseln in den Hotelzimmern. Gemeinsam mit Sunniva ist Fjord auch auf einzelnen Möbelstücken in den Gemeinschaftsräumen zu sehen.

Um unseren Fokus auf Qualität, raffinierte Details und starkes, modernes Design zu unterstreichen, lag es für uns nahe, bei diesem Projekt mit Kvadrat Textilien zu arbeiten, und zwar sowohl bei den Vorhängen als auch den Möbelstoffen. Uns war es wichtig, eine schöne sowie strapazierfähige, langlebige Lösung zu finden. Außerdem gelingt es Kvadrat hervorragend, nicht nur die Leidenschaft für Design und Qualität zu reflektieren, sondern auch echte, ganzheitliche Werte in ihre Produkte und Designs zu integrieren“, Signe Bindslev Henriksen & Peter Bundgaard Rützou, Gründer, Space Copenhagen

Mehrere legendäre Designstücke, wie das Ei und der Drop Sessel, wurden neben neuen, eigenen Möbeln wieder im Hotel eingeführt. Andere erhielten ein leichtes Update, wie die maßgefertigten Swan Sessel, die nun höher sind, um an die leicht erhöhten Konferenztische zu passen.

Es wurden auch viele Originalmerkmale wieder von Space Copenhagen eingeführt. So wurden beispielsweise im gesamten Erdgeschoss wieder Marmorböden eingebaut und die hängende Wendeltreppe des Hotels erhielt während der Renovierung alte Details zurück, wie beispielsweise einen lederbezogenen Handlauf.

In der neu gestalteten Lobby stehen die Möbel im Mittelpunkt. Hier wurden eine Bar und Einzelhandelsflächen entfernt, um die Rezeption stärker zu betonen und neue Bereiche zu schaffen, in denen die Gäste arbeiten oder Kontakte knüpfen können.

Die warmen, freundlichen Zimmer verfügen über gepolsterte Betten und Möbel sowie viele Oberflächen aus Holz. Sowohl das Restaurant als auch die Bar erhielten ein eher informelles Make-over. Dort befinden sich lose Sitzgelegenheiten sowie das Sofa Mayor und der Esstisch Giraffe von Jacobsen.

Produkte

Fiord

721

Dawn 2

152

Noon

492

Twilight

152

Sunniva 2

192