The Krane

Kopenhagen, Dänemark
Arcgency

Ehemalige Kohlekran wird zu luxuriösem Retreat
Eingebaut in das Stahlgerüst eines alten Krans kombiniert The Krane ein luxuries Hotelzimmer, ein Konferenzraum, allgmein bekannt als 'The Glassbox', sowie ein Spa-Bereich. Gelegen im industriellen Nordhavn Kopenhagens haben die Architekten von Arcgency die Räume mit weiläufigen Fensterfronten, hauptsächlich dunklen Farben und natürlichen Materialien wie Holz und Stein ausgestattet.

Das minimalistische und dennoch luxuries Hotelzimmer für zwei Peronen befindes sich oberst auf dem Kran und beet Panorama-Aussichten der dänischen und schwedischen Küstenlinie. The Glassbox, mit seinen raum hohen Festern und Platz für bis zu 20 Personen, ist in den Rahmen daunter integriert. Der Spa-Bereich befindet sich im Erdgeschoss des Krans.

Eine Lösung für Glasfassaden
Kvadrat Roller Blinds wurden nahtlos in den raumhohen Fenstern des Konferenzraumes integriert. Rollos mit Kassette kommen im Hotelzimmer und Spa von The Krane zum Einsatz. Insgesamt burden 24 Roller Blinds verwendet.

“Es war eine grosse Herausforderung den Konfereznraum in The Krane umzusetzen. Wir wollten riesige Fensterfronten, aber unbedingt vermeiden, dass sich der Raum an sonnigen Tagen zu sehr erhitzt. Die Lösing von Kvadrat mit reflektierenden Oberflächen der Rollos hat sich als sehr effektiv erwiesen und zeichnet sich dennoch durch den haptischen Look aus, wie wir ihn von anderen Kvadrat Produkten kennen.” Mads Møller, Arcgency.

Photos by Rasmus Hjortshøj