Pulsar

0139

Pulsar ist eine Fortsetzung von Raf Simons Materialstudie des Bouclés, ein weiches genopptes Textil, das mit hoher Schneiderkunst in Verbindung gebracht wird. Kombiniert mit einem Streifenmuster schafft er so ein pulsierendes Muster gesprenkelter Farbe auf einfarbigen Grund. Aus der Nähe betrachtet kommen die weichen, unregelmäßig geformten Schlaufen auf der Oberfläche zutage, die durch das verzwirnte Garn im Bouclé entstehen. Von weiter weg zeigt sich ein diffuses Streifenmuster von 3 cm breiten Streifen, die durch die geringere und stärkere Intensität der Schlaufen gebildet werden.

Die Farbstellungen von Pulsar variieren von leuchtenden Kombinationen wie Kobaltblau oder Zitronengelb auf rotem Grund bis hin zu weniger kontrastierenden Farben, wie beispielsweise zart-graue oder tannengrüne Bouclés in einer graphitfarbenen Bindung. Die helleren Farbgebungen können Fremdfasern enthalten.

Die Streifen von Pulsar verlaufen in abwechselnden 3 cm breiten Streifen von Webkante zu Webkante.