Rennes

0101

Rennes und Chainette sind zwei skulpturale, grafische Vorhänge, die von Ronan und Erwan Bouroullec entworfen wurden. Sie zeigen das gleiche Grundmuster, das ursprünglich für einen Raumteiler bei einer Ausstellung ihrer Arbeiten in der französischen Stadt Rennes entworfen wurde.

Rennes zeigt breite, diagonale und waagerechte, dicht gestickte Streifen, die sich überschneiden und auffällige geometrische Formen erzeugen. Dort, wo sich die Streifen treffen und überschneiden, entstehen Formen unterschiedlicher Transparenz, die sich ineinander auflösen.

Während sich die Lichtbedingungen im Laufe des Tages ändern, spielen Rennes und Chainette mit Licht und Schatten und zeigen immer wieder neue, subtile Nuancen. Dieser Effekt wird noch verstärkt, wenn die Stoffe drapiert werden.

Rennes und Chainette zeigen beide auch einen handwerklichen Ausdruck, der durch kleine Unregelmäßigkeiten auf ihrer Oberfläche betont wird. Trotz Verwendung präziser Herstellungsverfahren, entstehen diese zufälligen Elemente und lose Fäden aufgrund der äußerst komplexen Konstruktion der Vorhangstoffe.