Sunniva 2

0952

Bei Sunniva erhält die Inneneinrichtung eine malerische Verwendung der Farbe. Es werden Farben und Oberflächenstrukturen vermischt, um einen Stoff zu kreieren, der aus Abstand betrachtet wie ein satter, gleichmäßiger Farbton wirkt, bei näherer Betrachtung jedoch seine Komplexität offenbart. Jede Farbstellung von Sunniva kombiniert Wolle in zwei Farben, die zu einem feinen, flachen, Tweed-ähnlichen Muster gewebt ist. Durch das Beimischen von etwas Polyamid erhält das Textil eine glänzende Note.

Die breite Farbpalette enthält eine Sammlung von natürlichen Wolltönen, die mit Zitrusgelb, Pastellrosa und Kirschrot aufgefrischt werden. Abgestimmte Grautöne reichen von der weichsten Mischung mit einem warmen Pastellrosa, über zarte neutrale Grautöne bis hin zu dunkleren vermischten Nuancen von Anthrazit mit nachtblauen Akzenten. Die intensiveren Mischungen sind mit komplexen Tönen von Orange und dunklem Pink, Indigo und Zitronengelb durchwoben.